Unsere ausgedehnten Wanderungen


Tux - Eggalm - Grübelspitze

Mit der Zillertal-Bahn gelangen wir nach Mayerhofen, besteigen den Bus Richtung Tuxertal und fahren bis nach Tux. Mit der Eggalmbahn gondelen wir die ersten 666 Höhenmeter bergauf zur Eggalm auf 1950 m.ü.M. Die nächsten rund 440 Höhenmeter und 2.4 km Wegstrecke auf die Grübelspitze bewältigen wir zu Fuss in ca. 1h 30 Min. Oben auf der Grübelspitze geniessen wir einen wunderbaren Rundblick bis hinein in die Hintertuxer Schneeberge. Auf dem Rückweg legen wir noch eine Rast im urchigen Eggalm-Beizli ein und geniessen einen wohlverdienten "gelben" "Durstlöscher".

Beim Aufstieg zur Grüblspitze: Blick zurück Richtung Rastkogel - Penken Joch - Eggalm - Lanersbach - Ahorn
Beim Aufstieg zur Grüblspitze: Blick zurück Richtung Rastkogel - Penken Joch - Eggalm - Lanersbach - Ahorn

Am Wegesrande säumten schönen Alpenrosen unseren Wanderung auf die Grüblspitze.

Aussicht auf der Grüblspitze ostwärts Richtung Raskogel (2762 m) - Penkenjoch - Gerlos
Aussicht auf der Grüblspitze ostwärts Richtung Raskogel (2762 m) - Penkenjoch - Gerlos
Aussicht Grüblspitze westwärts Richtung Hintertuxer Gletscher, gefrohrene Wand - Olperer (3430 m) - Geier - Kalkwand
Aussicht Grüblspitze westwärts Richtung Hintertuxer Gletscher, gefrohrene Wand - Olperer (3430 m) - Geier - Kalkwand

Schwendberg - Rastkogelhütte - Sidanjoch -  Hochfügen

Bis Hippach fahren wir mit der Zillertal Bahn und steigen auf den Bus um, welcher uns in einer kurvenreichen Fahrt über Schwendberg zur Zillertaler Höhenstrasse fährt. In der Kurve, bei welcher der Weg zur Rastkogelhütte abzweigt, steigen wir aus und wandern auf den leicht ansteigenden Weg der Rastkogelhütte entgegen. Bei der Hütte zweigen wir rechts ab und steigen noch ca. 200 Meter auf den Sattel hoch um oben beim Gipfelkreuz eine Rundsicht zu geniessen. Wir kehren dann zurück zur Hütte und geniessen eine erfrischende, frisch angesetzte Münzen-Limonade. Nach der kurzen Pause wandern wir weiter über das Sidanjoch und hinunter über die Pfundsalm dem Bach entlang nach Hochfügen. Mit dem Bus gelangen wir nach Fügen und mit der Bahn wieder zurück nach Aschau.


Wanderung Rosenalm - Kreuzjochhütte - Arena Stadl

Von Aschau fahren wir mit dem Bus zur Talstation der Wiesenalm - Rosenalm Gondelbahn in Rohr bei Zell am Ziller und schweben mit der Gondelbahn bis zur Rosenalm auf 1744 m. Wir bewundern noch kurz das Kinderspielparadies mit dem neu erstellten Fichtenschloss. Mit viel Liebe zum Detail und mit Zimmermannskust wurde dieses schöne Bauwerk erichtet.

Ab hier wandern wir bergwärts mit dem Ziel Kreuzjoch. Auf dem stetig ansteigenden Bergweg gelangen wir nach ca. 2 km zur Kreuzjochhütte auf 1900 m. Unser Ziel ist aber noch weiter oben und so lassen wir die Hütte links bleiben und gehen weiter aufwärts zur Kreuzjoch Alm. Im Winter würde uns der neue X-Press-Lift bequem nach oben bringen, doch dieser Lift ist nicht in Betrieb und so wandern wir weiter bis zur Bergstation mit dem Arena Stadl. Bis auf's Kreuzjoch wären noch ca. 1 km und 150 Höhenmeter zu bewältigen. Da die Bewölkung aber eher zunimmt und der Nachmittag bereits angebrochen ist, nehmen wir den Rückweg wieder unter die Füsse und geniessen "dafür" noch eine kurze Trinkpause auf der Sonnenterrasse der Kreuzjochhütte.

Panoramablick über das Zillertal von Penkenalm bis Spieljoch - Fügen
Panoramablick über das Zillertal von Penkenalm bis Spieljoch - Fügen

Wetteraussichten in der Region


Weitere interessante Links:



©

Alle Rechte vorbehalten:

Heinz und Barbara