Auf der Fahrt von Whistler nach Merritt


Tag 7 – Samstag, 17. Juli 2010

So, nun heisst es auf Wiedersehen sagen. Es war eine wunderschöne Zeit in Whistler. Mit Trudi hatten wir viele interessante Gespräche und wir verstanden uns prächtig. Wir fahren los Richtung Pemberton (1. Tankstopp), biegen rechts ab auf die Duffey Road und fahren hoch zum Joffre Lake. Am See geniesst man die Aussicht auf den Gletscher vom Joffrey Lakes provincial Parc. Weiter geht die Fahrt bis nach Lillooet. Die Vegetation ist hier ganz anders und die Temperaturen auch. Es ist heiss und die Landschaft karg und trocken wie im wilden Westen. In der deutschen Bäckerei machen wir Pause und kaufen noch Berliner als Mitbringsel für Paula und Heiri ein. Wir nehmen die Strasse nach Cache Creek (leider an einem schweren Verkehrsunfall vorbei) und weiter nach Ashcroft, Logan Lake mit der Kupfermine. Die Landschaft verändert sich andauernd. Manchmal fühlt man sich wie im wilden Westen dann wieder wie im Jura.

Nach ca. 390 km Fahrt kamen wir in Merritt an. Nach einer ausserordentlich herzlichen Begrüssung können wir unser Zimmer beziehen. Es gibt viel zu plaudern und erzählen und zudem werden wir von Paula und Heiri mit feinem Essen und Trinken verwöhnt. Wir sehen uns noch Ausschnitte des Rodeos Stampede in Calgary an, das vom 9.7. – 18.7.2010 stattfindet.

 

Eine äusserst abwechslungsreiche Fahrt nach Merritt:


Wetteraussichten in der Region


Weitere interessante Links:



©

Alle Rechte vorbehalten:

Heinz und Barbara