Banff und Umgebung (Tag 17 - 26)


Unsere Ausflüge in der Übersicht (auf Karte klicken zum Vergrössern)

zum Vergrössern der Karte Klick darauf
zum Vergrössern der Karte Klick darauf


Ausflüge in Banffs näheren Umgebung

Tag 19 - Donnerstag, 29. Juli 2010 - Bow River-Trail zu den Hoodoos:

Laut Wetterprognosen soll das Wetter sehr unbeständig und gewitterhaft werden. Deshalb entschliessen wir uns, in Banff zu bleiben und die nähere Umgebung zu erkunden. Wir nehmen den Mountain-Trail dem Bow-River entlang, dann eine ziemlich lange Strecke durch den Wald und zuletzt hoch zu den Hoodoos.

Die Wanderung am Bow River entlang zu den Hoodoos
Die Wanderung am Bow River entlang zu den Hoodoos

Zurück geht’s um den Mt. Tunnel herum nach Banff. Das Wetter ist besser als vorhergesagt; nur ein paar Tropfen Regen, was eine angenehme Abkühlung bringt. Nachtessen im Saltlike: Steak Chiplote mit Rüebli.

Tag 24 - Dienstag, 3. August 2010 - Norquay und Sundance Canyon:

Es ist neblig und kühl als wir aufstehen und die Wettervorhersage ist auch nicht gerade vielversprechend. So geniessen wir so richtig unser Frühstück. Zwischendurch gucken schon ein paar Sonnenstrahlen durch den Nebel und so beschliessen wir zum Norquay hinaufzufahren. Unterwegs begegnen wir noch einem ganzen Rudel Bighorn Sheeps. Oben angekommen wandern wir zur Stoney Squaw hinauf. Der Weg führt uns durch den Wald und wir fühlen uns zeitweise wie in einem Märchen-Zauberwald. Wir verschnaufen eine Weile und geniessen die Aussicht und die Ruhe, die hier oben herrscht. Auf dem Rückfahrweg steht plötzlich ein Camper quer über die ganze Strasse. Er war in ein Loch gefahren und konnte weder vor- noch rückwärtsfahren. Heinz schaute nach, ob seine Hilfe gefragt ist aber es waren schon genug Helfer da. So fahren wir ganz langsam neben durch (es geht um Centimeter) und fahren ins Tal zum Sportplatz westlich von Banff.

Vom Sportplatz aus spazieren wir Richtung Cave + Basin National Historic Site, Marsh Loop und weiter dem Bow River entlang zum Sundance Canyon. Wir sind ca. 2 h unterwegs (natürlich mit vielen Fotostopps) und dann alles wieder zurück. Auf dem Rückweg haben wir noch Bekanntschaft mit einer Elkkuh gemacht, die neben dem Weg am Grasen war und sich überhaupt nicht stören liess.

Banff - ist auch am Abend heimelig


Wetteraussichten in der Region


Weitere interessante Links:



©

Alle Rechte vorbehalten:

Heinz und Barbara